Eingaben >

Seelevel

Die Fussgängerunterführung beim Bahnhof Rapperswil führt geradlinig vom Bahnhofplatz zur HSR (Hochschule Rapperswil).
Sie liegt auf der ganzen Länge teilweise unter dem Zürichseespiegel. Zugleich dient sie als Zugang zu den Aufgängen aller Perrons. Die Unterführung wird von Reisenden, Hockeyfans, Einwohnern und StudentInnen frequentiert.
Der Seelevel ist als horizontale Linie durch die Verwendung zwei verschieden farbiger (blau/weiss) keramischer Platten dargestellt und entspricht genau 406 m über Meer und somit der Höhe des durchschnittlichen Zürichseespiegels.
Durch das Gefälle der Unterführung bedingt, beginnt die Horizontale beim Abgang Bahnhofplatz in "Fussknöchelhöhe" und endet beim Aufgang HSR auf ca. 150 cm.
Auf die ganze Länge beidseitig verteilt und bei den Aufgängen zu den Perrons sind insgesamt 26 beschriftete (unter Glasur) Keramikplatten montiert. Die Beschriftungen entsprechen verschiedenen Orten auf dem Globus, die auf gleicher Höhe des Zürichseespiegels liegen.

2000
Fussgängerunterführung
CH-8640 Rapperswil SG
SBB
SBB und Stadt Rapperswil
Stefan Vollenweider
asa Arbeitsgruppe für Siedlungsplanung und Architektur

Zum Vergrössern klicken
Kunstbulletin 12/2000
hsr magazin 1/2007
Saiten 2016, Ostschweizer Kuturmagazin

Kunstwerk(e)

Seelevel (2000)
Vollenweider Stefan
Andere
Ortsnamen und Materialität:
In Erinnerung an verschiedenste Stationen von Untergrundbahnen und im Kontext der starken Frequentierung der Unterführung, war Keramik als Materialität naheliegend. Die horizontale Linie (Seelevel) bildet sich durch das Zusammentreffen der zwei verschieden farbigen Keramikflächen, unten Blau, oben Weiss.
Im Zusammenhang des Reiseverkehrs entwickelte sich die Idee, die Unterführung auf der ganzen Länge, insbesondere die Aufgänge zu den Perrons mit internationalen Ortsnamen zu beschriften.
Über die ETH Bibliothek hatte ich eine Zugangsadresse für alphabetisierte Ortsnamen im Internet. Zum damaligen Zeitpunkt gab es allerdings keine Möglichkeit, internationale Orte nach einer bestimmten Meereshöhe zu filtern. Somit entsprach die Suche nach entsprechenden Orten gleichsam einer längeren Zeitreise.
Mein Kriterienkonglomerat für die Auswahl der Namen war: Internationalität, Klang im Kontext der Landessprache, Politik und Gesellschaft, Vegetationszonen, 406 m ü. M.
Keramik
Keramik
-
L 100 m x H 2.3 - 3.17 m (Durchgang beidseitig)
Öffentlich, SBB Fussgängerunterführung vom Bahnhofplatz zur HSR (Hochschule Rapperswil)
hervorragend

© 2019 visarte.schweiz | AGB | info@prixvisarte.ch