Eingaben >

Saatgut

SAATGUT
Die Sprachheilschule in St.Gallen ist insbesondere auf die Verbesserung der Sprachentwicklung der Schüler spezialisiert. Nach der Definition von Edward Sapir ist Sprache „eine ausschließlich dem Menschen eigene Methode eines Systems von frei geschaffenen Symbolen“.
Buchstaben haben somit ähnliche Eigenschaften wie Samen: fallen sie auf fruchtbaren Boden, können daraus ganze Sprachsysteme wachsen. Für die Kunst am Bau Intervention "Saatgut" wurde das Alphabeth direkt in die Bausubstanz der Schule eingefügt. Auf jedem Stockwerk sind Bodenplatten mit zufällig verstreuten Buchstaben aus Messing zu finden.
Es gibt noch kein „richtig“ oder „falsch“. Die Zeichen sind auf dem Kopf oder auch spiegelverkehrt, je nach dem aus welcher Richtung man kommt.

2015/16
Höhenweg 64
CH-9000 St.Gallen SG
Konrad Bitterli
St. Gallischer Hilfsverein für gehör- und sprachgeschädigte Kinder und Erwachsene
Sprachheilschule St.Gallen
Joëlle Allet
Allemann Bauer Eigenmann Architekten AG
Wettbewerb 2008


Zum Vergrössern klicken

Kunstwerk(e)

Saatgut (2015)
Allet Joëlle
Andere
Die Bodenplatten bestehen aus einer Betonmasse, in die verschiedene Steinsplitter eingestreut und anschliessend poliert werden.
Für die Kunst am Bau Intervention "Saatgut" wurden Spezialplatten mit zusätzlich eingegossenen Buchstaben angefertigt. Die Buchstaben sind aus Messing und haben eine Höhe von 5 cm. Der Eingriff ist somit dezent, damit die Buchstaben übersehen und entdeckt werden können.
Der spielerische Umgang mit den Buchstaben soll dem Schüler eine weitere Ebene der Sprache und deren Zeichen vermitteln und das visuelle Bewusstsein stärken.
Bodenplatten aus Beton mit Messingbuchstaben
Terrazzo
Gesamtbodenfläche zirka 360 m2
Alle drei Stockwerke des Gebäudes sind mit Buchstabenplatten versehen.
hervorragend

Zum Vergrössern klicken

© 2019 visarte.schweiz | AGB | info@prixvisarte.ch