Eingaben >

UmGang

Die verschlungenen Wege und Gänge der Holzbau-Siedlung Balberstrasse werden mit dem Projekt "UmGang" künstlerisch bespielt. Dabei hat sich das Kunst-und-Bau Projekt von den Frassgängen des Borkenkäfers inspirieren lassen und holt so ein Stück Wald in die Siedlung .
Die abstrakten, labyrinthartigen Formen des Borkenkäferfrasses wurden oberflächlich in die Sichtbetonwände der Treppenhäuser gemeisselt. Ein besonderes Detail ist, dass die Holzmaserung der Sichtbetonwände miteinbezogen wurde. Die edle Ausführung der Frassspuren in Gold kontrastiert mit der allgemeinen Vorstellung vom Borkenkäfer als Schädling. Dadurch wird eine visuelle Spannung erzeugt. Die dezentrale Verteilung der Muster verweist auf den Regenerationsfrass und somit die nützliche Rolle des Borkenkäfer im Ökosystem Wald.

2018
CH- 8038 Zürich
Allgemeine Baugenossenschaft Zürich ABZ
Allgemeine Baugenossenschaft Zürich ABZ
Navid Tschopp
Beat Loosli


Zum Vergrössern klicken

Kunstwerk(e)

UmGang (2018)
Tschopp Navid
Andere
Die verschlungenen Wege und Gänge der Holzbau-Siedlung Balberstrasse werden mit dem Projekt "UmGang" künstlerisch bespielt. Dabei hat sich das Kunst-und-Bau Projekt von den Frassgängen des Borkenkäfers inspirieren lassen und holt so ein Stück Wald in die Siedlung .
Die abstrakten, labyrinthartigen Formen des Borkenkäferfrasses wurden oberflächlich in die Sichtbetonwände der Treppenhäuser gemeisselt. Ein besonderes Detail ist, dass die Holzmaserung der Sichtbetonwände miteinbezogen wurde. Die edle Ausführung der Frassspuren in Gold kontrastiert mit der allgemeinen Vorstellung vom Borkenkäfer als Schädling. Dadurch wird eine visuelle Spannung erzeugt. Die dezentrale Verteilung der Muster verweist auf den Regenerationsfrass und somit die nützliche Rolle des Borkenkäfer im Ökosystem Wald.
21 Reliefarbeiten in Sichtbeton und in Eternitplatten.
Steinmeissel in Sichtbeton, CNC-Fräse in Eternitplatten
-
diverse Grössen (0.5 m2–4 m2)
Die Eingangshallen mit den Reliefarbeiten auf den Eternitplatten, befinden sich im Aussenraum und sind frei zugänglich.
Zugang zu den Reliefarbeiten im Treppenhaus durch Hauswart Marcel Dovale (marcel.dovale@abz.ch)
hervorragend

Zum Vergrössern klicken

© 2019 visarte.schweiz | AGB | info@prixvisarte.ch