Eingaben >

Linien

Der tropfenförmige Raum mit seinen zwei indirekten Lichtquellen entwickelt in seiner Klarheit soviel selbstverständliche Kraft, dass ich ihm in meiner künstlerischen Intervention mit ebensoviel Klarheit und Einfachheit begegnen wollte.
Das einzige Formelement ist die dem Raum folgende Linie. Eine mit Spezialpinsel und Goldfarbe von Hand gezogene horizontale Linie, die der unteren Begrenzung der Wand folgt und einer Unzahl von Parallelen, die sich mit geringem Abstand daran reihen. Die Ungenauigkeit der ersten Linie pflanzt sich nach oben fort und entwickelt Eigendynamik.
Die flächenfüllende Zeichnung taucht den Raum in warmes Gold. In den landschaftsähnlichen Linien kann sich der herumschweifende Blick verlieren.

2009
Landgut Unterlöchli, Alters- und Pflegeheim
CH-6006 Luzern LU
Gemeinnützige Gesellschaft Luzern
Gemeinnützige Gesellschaft Luzern
Lea Achermann
roeoesli & maeder architekten Luzern
Innenraumgestaltung Raum der Stille, Sakrale Gegenstände


Zum Vergrössern klicken

Kunstwerk(e)

Linien (2009)
Achermann Lea
Zeichnung
Der tropfenförmige Raum mit seinen zwei indirekten Lichtquellen entwickelt in seiner Klarheit soviel selbstverständliche Kraft, dass ich ihm in meiner künstlerischen Intervention mit ebensoviel Klarheit und Einfachheit begegnen wollte.
Das einzige Formelement ist die dem Raum folgende Linie. Eine mit Spezialpinsel und Goldfarbe von Hand gezogene horizontale Linie, die der unteren Begrenzung der Wand folgt und einer Unzahl von Parallelen, die sich mit geringem Abstand daran reihen. Die Ungenauigkeit der ersten Linie pflanzt sich nach oben fort und entwickelt Eigendynamik.
Die flächenfüllende Zeichnung taucht den Raum in warmes Gold. In den landschaftsähnlichen Linien kann sich der herumschweifende Blick verlieren.
Messingpigment, Leim
Wandzeichnung
halböffentlich, gemäss den Öffnungszeiten des Alters- und Pflegeheims Unterlöchli
hervorragend

Zum Vergrössern klicken

© 2019 visarte.schweiz | AGB | info@prixvisarte.ch