Werkeingaben >

wilderwald

Die Stiftung Weidli Stans lud zu einem zweistufigen Projektwettbewerb. Eingeladen waren Kulturschaffende aus den Bereichen bildende Kunst, Musik, Architektur, Gestaltung und Theater aus der ganzen Schweiz. Gesucht wurden drei künstlerische Interventionen, die zeitlich jeweils auf ein Jahr begrenzt sind. Speziell an diesen Projekten ist der Einbezug und die Mitarbeit von Menschen mit Beeinträchtigung, dem Fachpersonal aber auch von externen Personen und Gruppen.
Unsere partizipative Kunst-Installation «wilderwald» entstand während des Jahres 2021.
Wir entwickelten gemeinsam mit BewohnerInnen, sowie mit Mitarbeitenden der Stiftung Weidli, im Rampenraum der Tagesstätte, eine durch den Raum wachsende Installation aus bemaltem Altkarton. Wir bearbeiteten jeden Monat drei Tage in allen Bereichen der Stiftung zusammen mit den verschiedensten Menschen, den von ihnen gesammelten Altkartons für die Kunstinstallation.
Wir organisierten in der Installation 3 öffentliche Veranstaltungen.

2021
CH-6371 Stans NW
Roland Heini, Stansstad
Stiftung Weidli Stans
Stiftung Weidli Stans
Bänninger + Wiskemann (Christine Bänninger, Peti Wiskemann)
plus architekten ag, Stans
Wettbewerb

Zum Vergrössern klicken
Kunstbulletin, November 2021
Hochparterre, Oktober 2021

Kunstwerk(e)

wilderwald (2021)
Bänninger + Wiskemann (Bänninger Christine , Wiskemann Peti )
Installation
Jeden Monat bauten wir einen temporären Ateliertisch in verschiedensten Räumlichkeiten der Stiftung für unsere Malaktionen auf.
Wir bemalten, gemeinsam mit Menschen aus allen Bereichen der Stiftung, den von ihnen gesammelten Altkarton für die Kunstinstallation.
Der bemalte Karton wurde von uns in Streifen geschnitten und mit Bostichklammern zu langen Streifen geheftet.
Zu zweit installierten wir beide im Laufe des Jahres mit diesen Kartonstreifen die Installation «wilderwald».
Altkarton
Acryl auf Altkarton, mit Bostitchklammern zusammengeheftet
ca. 50 kg
7 Objekte à 2 x 2 x 12
Die Installation war in der Tagesstätte der Stiftung Weidli im Rampenraum ein Jahr lang begehbar.
gut

Zum Vergrössern klicken