Werkeingaben >

FLOWING LIGHTS

Vor dem Eingangsbereich des Entwicklungs-und Innovationszentrums (EIZ) der Firma Marquardt GmbH in Rietheim-Weilheim (D) soll eine Lichtinstallation als künstlerisches und signifikantes Element im Bezug zum neu errichteten Firmengebäude und dem Ortszentrum entstehen.

2019
DE-78604 Rietheim-Weilheim
--
Dr. Harald Marquardt
Fa Marquardt GmbH Schloss Strasse 16 D - 78604 Rietheim-Weilheim
Margaret Marquardt
Architekt des Entwicklungs- und Innovationszentrums (EIZ) : Wolff Gruppe Holding GmbH Stuttgart
Entwurf und Errichtung einer Lichtinstallation vor dem Eingangsbereich des EIZ


Zum Vergrössern klicken
2019 Broschüre Werkbeschreibung und Dokumentation "FLOWING LIGHTS"
2020 Veröffentlichung in der Zeitschrift ARTMAPP "Das Licht ist ein Maler"
Autor: Siegmund Kopitzki
2020 3. Dezember Veröffentlichung in der Zeitung Südkurier "Das Licht ist ein Maler"
Autor: Siegmund Kopitzki

Die Realisierung der Lichtinstallation wurde planungstechnisch und baubegleitend vom Architekturbüro Günter Hermann Architekten Tuttlingen (D) unterstützt.

Kunstwerk(e)

FLOWING LIGHTS (2019)
Marquardt Margaret
Skulptur
Realisiert wurde eine von der Künstlerin Margaret Marquardt entworfene, aus 3 Glaskuben bestehende Lichtskulptur, die Bezug nimmt auf Produkte der Firma Marquardt. Die 3 Glaskuben stehen auf einem schwarzen Granitsockel vor dem Eingangsbereich des EIZ. In jedem Kubus befinden sich 2 farbige Neonröhren, bestehend aus 2 geometrischen Formen: Linie und Kreissegment. Der Entwurf der Lichtinstallation nimmt Bezug auf die horizontalen und vertikalen Fassadenelemente und Strukturen des EIZ. Gleichzeitig setzt die Lichtskulptur durch ihre Farbigkeit einen Kontrast zur rational rhythmisierten Fassadengestaltung des Gebäudes und bringt Lebendigkeit, Farbe und Dynamik in den Platzraum. Wesentliche Elemente der Entwurfsplanung sind neben der Farbwirkung der einzelnen Kuben auch die vielfältigen Lichtspiegelungen in den Glasflächen des Gebäudes sowie im schwarzen Granitsockel, wodurch eine vielfältige räumliche Erlebniswelt bei der Betrachtung entsteht.
Granit, Glas, Neonröhren
Lichtinstallation in Ganzglaskuben
---
7,20 m x 1,80 m x 3.50 m
Öffentlicher Eingangsbereich des Entwicklungs-und Innovationszentrums der Firma Marquardt GmbH.
neu

Zum Vergrössern klicken