Werkeingaben >

ALLE(S)

Das zweiteilige Projekt ALLE(S) tangiert Wort- und Bildschatz an einem Ort, an dem das Hineinwachsen in (Bild-)Sprache vertieft und erweitert wird. ALLE(S) mischt poetisch und witzig mit in der Auseinandersetzung mit Identität und Identifikation, die im Kontext Schule besonders geprägt und befragt wird.
Das Schriftbild oberhalb des Eingangs listet die Personalpronomen entlang des Fassadenelements auf. Die plastischen, schwarzen Buchstaben sind tagsüber bereits von weitem lesbare Beschriftung. In der Dämmerung morgens und abends bilden sie als Leuchtschrift in bestimmter Dramaturgie soziale Konstellationen (ab).
Im Innern des Neubaus sind kleine, schablonierte Figuren zu entdecken – Wesen menschlichen, tierischen oder technoiden Charakters – welche (Un)Orte deutlich sichtbar oder subtil versteckt in unterschiedlichen Sozialformen `bevölkern`. Das modulare Gestaltungsmaterial dieser konzeptuellen Bilderschrift sind die Buchstaben der aussenseitigen Leuchtschrift sowie Augpunkte.

2020
CH-CH-3013 Bern BE
Hochbau Stadt Bern
Hochbau Stadt Bern
Selina Reber
Kast Kaeppeli Architekten BSA SIA, Bern und Basel
Kunst und Bau Wettbewerb (Einladungsverfahren)


Zum Vergrössern klicken
ALLE(S), Künstlerinnenbuch, Publikation im Rahmen des Kunst und Bau Projekts ALLE(S) (2020), Volksschule Spitalacker, 2021.

Kunst am Bau, KUNSTEINSICHT, Das gemeinsame Magazin von Kunstmuseum Bern und Zentrum Paul Klee, Text: Magdalena Schindler, Nr. 18 1/2021.

Kunst und Bau | «ALLE(S)». Oktober 2020, Flyer Kunst und Bau, Hochbau Stadt Bern, 2020, online: www.bern.ch/politik-und-verwaltung/stadtverwaltung/prd/hochbau-stadt-bern/publikationen (Link 1).

Ausführlicher Text und weitere Bilder in Dokumentation. © Bild und Text, Selina Reber

Kunstwerk(e)

ALLE(S) (2020)
Reber Selina
Installation
LED-Leuchtschrift auf Fassadenelement, Schablonierte Figuren auf Wände und Mobiliar
LED-Leuchtschrift auf Fassadenelement (Schwarz lackierte Aluminiumbuchstaben, LED, Rückseitiger Lichtaustritt, werkspezifisch konzipierte Hard- und Software), Schablonierte Figuren auf Wände und Mobiliar (Schwarzer Haftvorlack auf Holz/Beton)
Die Installation bespielt Aussen- und Innenraum des Neubaus.
Aussenraum öffentlich zugänglich.
Innenraum in Absprache mit Schule zugänglich.
neu