Werkeingaben >

CIEL

Neugestaltung von 5 Kirchenfenstern welche bei einem heftigen Hagelschlag 2005 vollständig zerstört wurden. Das Motiv eines Abendhimmels / Morgenhimmels wurde in einer neuartigen Technik mit glaskeramischen Schmelzfarben transluzid auf Antikglas geprintet und im Ofen eingebrannt. Von den Heiligen die ursprünglich die Fenster dekorierten, wurde die Struktur der Bleiruten übernommen, vergrössert und als Zeichnung in der alten Technik der Bleiverglasung umgesetzt. Auch wurde die Perlschnur, welche einen feinen Rahmen um die alten Fenster gebildert hat, wieder neu hergestellt. Erstmalig wurden Kirchenfenster mit keramischen Schmelzfarben vollflächig vierfarbig bedruckt.

2010
Av. du Casino
CH-1820 Montreux VD
Confédération, canton, commune, paroisse de Montreux (propriétaire) et Etablissement cantonal d'assurance.
Judith Albert, Gery Hofer
1883–1885 Emile Thoubillon, Vergrössert 1904 durch Louis Boëte, restauriert 1979–1981, seit 1978 Denkmalgeschütztes Objekt, Klasse 2
Kunst und Bau Wettbewerb auf Einladung, 2008


Zum Vergrössern klicken

Fotos Mayer'sche Hofkunstanstalt © Judith Albert / Fotos Église du Sacré-Cœur © Rémy Gindroz

Kunstwerk(e)

CIEL (2010)
Albert Judith , Hofer Gery
Kirchenfenster
Neugestaltung von 5 Kirchenfenstern welche bei einem heftigen Hagelschlag 2005 vollständig zerstört wurden. Das Motiv eines Abendhimmels / Morgenhimmels wurde in einer neuartigen Technik mit glaskeramischen Schmelzfarben transluzid auf Antikglas geprintet und im Ofen eingebrannt. Von den Heiligen, die ursprünglich die Fenster dekorierten, wurde die Struktur der Bleiruten übernommen, vergrössert und als Zeichnung in der alten Technik der Bleiverglasung umgesetzt. Auch wurde die Perlschnur, welche einen feinen Rahmen um die alten Fenster gebildert hat, wieder neu hergestellt. Erstmalig wurden Kirchenfenster mit keramischen Schmelzfarben vollflächig vierfarbig bedruckt.
Mundgeblasenes Echtantikglas, Bleiruten, Glaskeramische Schmelzfarben
4-Farben Druck mit glaskeramischen Schmelzfarben auf mundgeblasenes Echtantikglas, geschnitten und verbleit, handgemalte Perlschnur
5 Fenster, diverse Masse
Église du Sacré-Cœur, Montreux
Av. du Casino
1820 Montreux
gut

Zum Vergrössern klicken