Werkeingaben >

Kunsthaus Pasquart

Zwei Neonröhren spannen leuchtende Bögen zwischen die beiden Gebäudeteile, wobei sie nur von Schaumstoffteilen gehalten werden. Ein Spannungsfeld mit der Weichheit von Schaumstoff und der Härte der Mauern. Am Tag erscheinen die Neonröhren in diffusem Pastellton, dunkelt es ein, entfaltet sich eine intensive Leuchtkraft. Die Skulptur reduziert sich zu zwei abstrakten Lichtlinien und steht als künstlerische Geste zwischen Neubau und Altbau des Kunsthaus Pasquart. (Text: Stefanie Gschwend)

2021
CH-2502 Biel BE
Kunsthaus Pasquart Biel / Bienne
Janosch Perler


Zum Vergrössern klicken
Postkarte A5, vom Kunsthaus Pasquart veröffentlicht.

Kunstwerk(e)

Untitled («Liaison») (2021)
Perler Janosch
Installation
Zwei Neonröhren spannen leuchtende Bögen zwischen die beiden Gebäudeteile, wobei sie nur von Schaumstoffteilen gehalten werden. Ein Spannungsfeld mit der Weichheit von Schaumstoff und der Härte der Mauern. Am Tag erscheinen die Neonröhren in diffusem Pastellton, dunkelt es ein, entfaltet sich eine intensive Leuchtkraft. Die Skulptur reduziert sich zu zwei abstrakten Lichtlinien und steht als künstlerische Geste zwischen Neubau und Altbau des Kunsthaus Pasquart. (Text: Stefanie Gschwend)
Neon-Röhren, Transformator, Schaumstoff
Installation
2,30 x 0,50 x 0,10 (x2)
gut

Zum Vergrössern klicken