Eingaben >

Bodenzeichnung No.3/09

Der grosse Platz im Merkerareal in Baden, ein gelbes Viereck, das früher mit kleineren Werkstätten verbaut war, wurde abgerissen und einen freien grossen Platz zu erhalten. Der Boden war mit Altlasten kontaminiert und musste mit einem 12 cm dicken Betondeckel verschlossen und versiegelt werden. Dieses Geviert war für mich der gegebene Perimeter für mein Bodenzeichnung.

2009
Merker-Areal Baden – gelbes Viereck
CH-5400 Baden AG
Merker Liegenschaften AG
Merker Liegenschaften AG
Beat Zoderer
Schmidlin & Zulauf Architekten
Direktauftrag

Zum Vergrössern klicken

Kunstwerk(e)

Bodenzeichnung No.3/09 (2009)
Beat Zoderer
Zeichnung
Die Bodenzeichnung wurde aus einem System von abwechselnden horizontalen und vertikalen unterbrochenen 12 cm Linien mit einer Strassenmarkierungsmaschine auf den Asphalt gespritzt. Die Farbe ist aus handelsüblichen Strassenmarkierungsfarben, die nach RAL Farbkarte in 12 Farben gemischt und appliziert wurden.

Das System der Unterbrüche ist willkürlich und expressiv – die "Partitur" wurde vor Ort geschrieben. Das Zusammentreffen und die Überlagerung der horizontalen und vertikalen Linien ergeben ein chaotisches Bild – das Konzept ist aber ganz stringent und konsequent ausgeführt. Durch den Unterbruch des maschinellen Sprühens, ergibt sich in der Linie ein fast malerischer Ansatz.
Von den Ecken her wurde ein negatives Feld abgeklebt und eine weitere Ebene in den "Teppich" eingewoben.

Dieser Platz erhielt dadurch eine wohnliche Atmosphäre und wird auch rege benützt.
Bodenmarkierungsfarbe
mit Strassenmarkierungsmachinen auf Asphalt gespritzt
-
32 x 20 m
Tag und Nacht und 365 Tage frei zugänglich
gut

Zum Vergrössern klicken

© 2019 visarte.schweiz | AGB | info@prixvisarte.ch