Eingaben >

downunder

Bringen zwei sich gegenüberliegende Kugeln die Erde ins Gleichgewicht?

Mit der Platzierung einer Kugelskulptur im Südpazifik und einer Kugelskulptur auf der nördlichen Hemisphäre bei Termen im Wallis wird das Ziel erreicht, mit je einer Kugelskulptur zwei sich gegenüberliegende Orte auf unserem Planeten zu markieren und so eine virtuelle Verbindung durch die Erdmitte herzustellen.

Ursprünglicher geografischer Standort für die Nordkugel ist Aarau. Anlass ist eine Ausstellung des Kunstraumes Aarau im Oktober / November 2003. Dadurch wird der geografische Standort für die Südkugel bestimmt.

Eine Abweichung bei der Platzierung der südlichen Kugelskulptur von ca. 63 nautischen Meilen nach Norden ergibt den definitiven Standort für die nördliche Kugelskulptur im Wallis, auf dem Gemeindegebiet von Thermen bei Brig im Tunetschgraben.

Die definitive Plazierung der südlichen Kugelskulptur erfolgt am 18. November 2003, die der nördlichen Kugelskulptur am 29. August 2004.

2003–2004/05
CH-3912 Termen VS
Arlette Ochsner


Zum Vergrössern klicken

Das Projekt und die Dokumentation der Reise war nur möglich, weil es Menschen gab, die bereit waren, mitzuarbeiten. Die Bilder wurden mit Digitalkameras gemacht und mir per eMail geschickt. So gelangten sie so schnell wie möglich ins Internet, was bedeutete, dass die Reise beinahe in Echtzeit mitverfolgt werden konnte, und das bevor es flickr, facebook und instagram überhaupt gegeben hat. Auch die Digitalfotografie war erst im Transportwesen verbreitet.

Kunstwerk(e)

downunder (2003–2004)
Ochsner Arlette
Skulptur
Dieses Projekt besteht aus Elementen der klassischen Skulptur und Elementen der Aktion. Die Möglichkeiten des Internets und eMail sind ein wichtiger Teil des Projektes. Die ganze Aktion wird mit Bildern im Internet dokumentiert. Am Schluss ist nur ein Teil der Skulptur im realen Raum sichtbar. Der andere Teil ist nur während der Aktion sichtbar. Durch diese Tatsache ist der Transfer in den virtuellen Raum essentiell für die unlimitierte Existenz im digitalen Raum. Für einen kurzen Moment wird Vorstellung und Realität eins.
Maschendraht
geschnitten, gewickelt
233 kg
Durchmesser 127.32 cm
In der Nähe eines Wanderweges bei z'Gartu, Thermen auf ca. 1'400 MüM oberhalb von Brig
gut

© 2019 visarte.schweiz | AGB | info@prixvisarte.ch