Eingaben >

KLINKEN

Die Arbeit KLINKEN besteht aus der Installation von 80 Skulpturen in Gestalt von Türdrückern im Neubau des Schulhauses Stapfenacker in Bern. Die Türdrücker sind aus Messing und PVD, Satin Nickel beschichtet. Drei verschiedene Formtypen von Türdrückern, basierend auf Kugelelementen, ersetzen die handelsüblichen Drücker. Die drei Typen sind sich sehr ähnlich und variieren mit einer Grössendifferenz und Position der einzelnen Kugeln. Sie erfüllen die Anforderungen der EN-179 Norm. Die Unterschiede sind hauptsächlich haptisch erfahrbar. Die Türdrücker sind mittels Funktion vollkommen in ihre Umgebung integriert, so dass sie erst auf den zweiten Blick als Skulpturen erkennbar sind. Die Gesamtwirkung der künstlerischen Intervention ist eine subtile Präsenz, die durch die sorgfältige Ersetzung eines Gebrauchsgegenstandes dem Auge und dem Tastsinn der Schüler und Lehrer immer neue Ansichten eröffnet. Das Öffnen und Schliessen der Tür wird bewusster wahrgenommen.

2018
CH-3018 Bern BE
Hochbau Stadt Bern
Hochbau Stadt Bern
Reto Steiner
spaceshop Architekten, Biel
Eingeladener Wettbewerb


Zum Vergrössern klicken

Kunstwerk(e)

KLINKEN (2019)
Steiner Reto
Installation
Reto Steiners Projekt überzeugt das Auswahlgremium, da er jeden Nutzer/jede Nutzerin des neuen Schulhaus-Gebäudes mit dem Werk „in Berührung“ bringt: niemand wird darum herumkommen, dieses Kunstwerk anzufassen. Die zahlreichen Kleinskulpturen, die an jeder Tür über das Gebäude verteilt einen gestalterisch überzeugenden Kontrapunkt zu architektonischen Sprache bilden, werden zuerst einmal haptisch erlebbar. Auf subtile Art und Weise machen die Türfallen von Reto Steiner eine alltägliche Handlung zum speziellen Erlebnis. Dabei sind sie mehr als ein „Kunstgriff“, verändern sie doch durch die provozierte Irritation für einen kurzen Moment unsere Wahrnehmung der kleinen Dinge.
Messing, PVD, Satin Nickel beschichtet
Warmgepresstes Messing, PVD, Satin Nickel beschichtet
800 Gramm pro Drücker
80 Türdrücker (EN 179)
öffentlich zugänglich
hervorragend

Zum Vergrössern klicken

© 2019 visarte.schweiz | AGB | info@prixvisarte.ch