Eingaben >

Wenceslas Line

Der Schweizer Länderbeitrag wird erstmals von der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia verantwortet. Kernstück ist die Konstruktion auf dem Wenzelsplatz von Markus Lüscher und Erik Steinbrecher. «Wenceslas Line» ist mehrere Hundert Meter lang, begehbar, thematisiert die städtebauliche Lage und sorgt so für einen spektakulären Perspektivenwechsel auf dem geschichtsträchtigen Platz im Herzen der tschechischen Hauptstadt. Die Konstruktion wird begleitet von der Publikation: Šunka Buch.

2015
CZ-100-00 Prag
Claudia Rüegg
Pro Helvetia
Prague Quadrennial 2015
Markus Lüscher, Erik Steinbrecher
PARK dipl.Arch. ETH SIA BSA


Zum Vergrössern klicken

Kunstwerk(e)

Wenceslas Line (2015)
Lüscher Markus, Steinbrecher Erik
Installation
Der Schweizer Länderbeitrag wird erstmals von der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia verantwortet. Kernstück ist die Konstruktion auf dem Wenzelsplatz von Markus Lüscher und Erik Steinbrecher. «Wenceslas Line» ist mehrere Hundert Meter lang, begehbar, thematisiert die städtebauliche Lage und sorgt so für einen spektakulären Perspektivenwechsel auf dem geschichtsträchtigen Platz im Herzen der tschechischen Hauptstadt. Die Konstruktion wird begleitet von der Publikation: Šunka Buch.
Stahl, Holz
Konstruktion
ca.750 x 1.50 x 4.5 Meter
temporär, ist bereits wieder abgebaut
unbekannt

Zum Vergrössern klicken

© 2019 visarte.schweiz | AGB | info@prixvisarte.ch