Eingaben >

Schichtung

Schichtung
Die Arbeit Schichtung thematisiert die Bank als Werte- und Reservespeicher. Dies in Form einer Schiefersteinsäule, die das ganze Gebäude durchdringt. Die verschieden dicken Steinplatten stehen für die Vermögensanlagen der Kunden, die bei der Bank sicher aufbewahrt werden sollen.
Damit die Säule stabil steht, wurde jede Schiefersteinplatte von Hand auf die vorhergehende angepasst. Aufgeschichtet entsteht ein 18 Meter hoher Turm, der in seiner natürlichen Materialität einen starken Kontrast zur Architektur bildet, diese aber gleichzeitig zu stützen scheint. Die Steine wurden direkt aus einem Steinbruch aus der Region abgebaut und zugeschnitten.

2008–2009
CH-3930 Visp VS
Raiffeisenbank Region Visp
Raiffeisenbank Region Visp
Joëlle Allet
VOMSATTEL WAGNER ARCHITEKTEN ETH BSA SIA, Visp
Studienauftrag / Kunst am Bau Wettbewerb


Zum Vergrössern klicken
diverse

Die Realisation der Arbeit war eine grosse Herausforderung für alle Beteiligten und wurde nur durch die teilweise unentgeldliche Unterstützung und Zusammenarbeit von regionalen Unternehmen und Fachkräften ermöglich. Herzlichen Dank!

Kunstwerk(e)

Schichtung (2009)
Allet Joëlle
Skulptur
SCHICHTUNG
ist eine Kunst am Bau Intervention für einen Neubau der Raiffeisenbank in Visp.
Die 18m hohe Säule besteht aus einzelnen, aufeinandergetürmten Schieferplatten.
Sie erstreckt sich durch das ganze Gebäude, wobei der unterste Bereich im Aussenraum steht.
Im öffentlichen Treppenhaus zwischen Fensterfront und Treppen ist sie von aussen wie von innen sichtbar.
Die Steinplatten sind antrazitfarben mit bruchrohen Kanten.
Schiefersteinplatten
gestapelt
0.45 x 0.45 x 18m
Die Säule ist im Treppenhaus 24h erreichbar und auch im Aussenbereich sichtbar.
hervorragend

Zum Vergrössern klicken

© 2019 visarte.schweiz | AGB | info@prixvisarte.ch