Eingaben >

Das Gerücht oder das Fehlen visueller Reize

Im Hof stehen 7 schwarze Plakattafeln. Sie werben für nichts und zeigen nichts ausser eben schwarzer Flächen. Schwarz ist bekanntlich die Bezeichnung für eine Farb- und Helligkeitsempfindung, die beim Fehlen eines visuellen Reizes entsteht. Vielleicht hat man das Gerücht vernommen, das zum Innehalten auffordert. Ein kurzes Stehenbleiben und Berühren einer der Tafel hinterlässt eine flüchtige, farbige Spur, die langsam wieder verschwinden wird. Die Tafeln sind mit einem Thermochrome-Lack beschichtet. Die zunächst schwarzen Oberflächen der Aluminiumtafeln reagieren bei Aussentemperaturen um die 15 °C auf Temperaturveränderungen – wenn man beispielsweise die Hand auf die Fläche legt – indem sie verschiedene Farben annehmen. Auf der Welt gibt es Objekte, die einem, wenn man sie berührt, Glück bringen sollen. Das kurze Ritual bringt zwar wahrscheinlich den wenigsten Glück, aber immerhin eine kleine Verschnaufpause in den rationalen Alltag.

2015
CH-8001 Zürich ZH
Marcus Kraft
Tableau Zürich
huber.huber (Markus Huber, Reto Huber)
Bespielung des Hofs für 6 Monate (Stadelhofer Passage)


Zum Vergrössern klicken

TABLEAU ZURICH ist ein Ort für visuelle Kunst im öffentlichen Raum. Er befindet sich in unmittelbarer Nähe von Bellevue, Bahnhof Stadelhofen und Kunsthaus Zürich. Kurator: Marcus Kraft. Es werden pro Jahr zwei Interventionen gezeigt, welche 365 Tage im Jahr frei zugänglich sind. No.1 2013 Yves Netzhammer & Qiu Anxiong / No. 2 2014 Beni Bischof / No. 3 2014 -15 Beat Streuli / No. 4 2015 Daniele Buetti

Kunstwerk(e)

Das Gerücht oder das Fehlen visueller Reize (2015)
huber.huber (Huber Markus, Huber Reto)
Installation
Täglich frequentieren rund 135’000 Passagieren den Bahnhof Stadelhofen.
Unzählige Pendler hasten zur Arbeit in die Stadt, viele von ihnen nehmen den Weg über den Hofraum der Stadelhofenpassage. Auf ihrem Weg treffen sie bereits am Bahnhof Stadelhofen auf Werbeplakate. Einige Reisende werden die Plakate bewusst wahrnehmen, andere unbewusst und andere wiederum überhaupt nicht.
Die Arbeit DAS GERÜCHT ODER DAS FEHLEN VISUELLER REIZE lässt die Betrachter etwas ratlos. Im Innenhof stehen 7 schwarze Plakattafeln. Sie werben für nichts und zeigen nichts ausser eben schwarzer Flächen. Vielleicht hat man das Gerücht vernommen, das zum Innehalten auffordert. Ein kurzes Stehenbleiben und berühren einer der Tafel hinterlässt eine flüchtige, farbige Spur, die langsam wieder verschwinden wird. Auf der Welt gibt es Objekte, die einem, wenn man sie berührt, Glück bringen sollen. Das kurze Ritual bringt zwar wahrscheinlich den wenigsten Glück, aber immerhin eine kleine Verschnaufpause in den Alltag.

7 Aluplatten
Multicolor-Thermochrome-Lack beschichtet. Der Lack wurde von einer amerikanischen Firma entwickelt und gehört zu den teuersten Lacken weltweit. Die Produktion wurde nach kurzer Zeit eingestellt, da die Kosten zu hoch waren.
7 Tafeln Weltformat
Täglich frequentieren rund 135’000 Passagieren den Bahnhof Stadelhofen.
Unzählige Pendler hasten zur Arbeit in die Stadt, viele von ihnen nehmen den Weg über den Hofraum der Stadelhofenpassage. Auf ihrem Weg treffen sie bereits am Bahnhof Stadelhofen auf Werbeplakate. Einige Reisende werden die Plakate bewusst wahrnehmen, andere unbewusst und andere wiederum überhaupt nicht.
gut

Zum Vergrössern klicken

© 2019 visarte.schweiz | AGB | info@prixvisarte.ch