Eingaben >

Fiktion / Fiction

2010
CH-4051 Basel BS
Kunstkredit Basel-Stadt
Installation an bestehendem Strassenviadukt
Christine Zufferey
unbekannt
- „ART WALK, Spazieränge durch Basel“, Eva Bühler/Jürg Stäuble/Isabel Zürcher, Christoph Merian Verlag, 2012
- „Heuwaage-Kirchturm“, Hochparterre 9/2010, S. 12-13

Kunstwerk(e)

Fiktion / Fiction (2010)
Christine Zufferey
Installation

Eine horizontale Uhr ohne Zifferblatt und somit ohne Referenzpunkt ist orientierungslos. «Fiktion / Fiction» - Zeit als Konstrukt - stellt Fragen nach Wahrnehmung und Relativität von Zeit, nach Orientierung.



Die goldenen Schwertzeiger einer (Kirchturm-) Uhr werden gesampelt und auf die Unterseite der funktionalen Betonarchitektur eines Strassenviaduktes gebracht. Ein hybrides Gebilde entsteht, oszillierend zwischen traditionellem, historischem Design und funktionaler, nüchterner Sichtbetonarchitektur.



Die Uhrzeiger in «Fiktion / Fiction» zeigen die 'Realzeit' an. Der Eingriff ist minimal und beschränkt sich auf die horizontale Lage der Uhr, das Fehlen eines Zifferblattes und eine kontextuelle Verschiebung des Instrumentes Uhr. Durch subtile Manipulation ihrer normalen Funktion enthoben wird die öffentliche Uhr zu einem (Mess-)Instrument, einem kinetischen Objekt, welches den gängigen Zeitbegriff in Frage stellt und den Ort der Heuwaage Basel neu auslotet.

 


Horizontale Grossuhr (Motorzeigertriebwerk, Funkuhr, vergoldete Schwertzeiger)
ø 2.7

Die Installation ist öffentlich zugänglich und befindet sich an der Unterseite des Heuwaage-Viaduktes in Basel (zwischen Steinenvorstadt und Binningerstrasse)


hervorragend

Zum Vergrössern klicken

© 2019 visarte.schweiz | AGB | info@prixvisarte.ch